Vor- und Nachteile der betrieblichen Altersvorsorge

Die betriebliche Altersvorsorge ist für den Arbeitgeber nach wie vor ein attraktives Mittel, um neue Mitarbeiter für sein Unternehmen zu finden bzw. an das Unternehmen zu binden. Gerade in Zeiten, in denen Fachkräfte gesucht werden, wählen zukünftige Mitarbeiter gezielt Unternehmen aus mit erkennbarem Mehrwert.

Neben den üblichen Gehaltsverhandlungen zählen für neue Mitarbeiter auch andere Werte. Ein schöner Arbeitspaltz, nette Kollegen und ein guter Ausgleich mit der Freizeit. Diese werden als genauso wichtig angesehen wie eine gute Altersversorgung.

Betriebsrente als Steuervorteil

Die Einrichtung einer „Betriebsrente“ unterstreicht die soziale Kompetenz und zeigt die Übernahme von Verantwortung durch den Arbeitgeber. Darüber hinaus gibt es noch mehr gute Gründe, als Arbeitgeber gegenüber seinen Arbeitnehmern eine Betriebsrente anzubieten:

Kaufmännische Gesichtspunkte sind in vielen Fällen für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer lukrativ. Die Einrichtung einer betrieblichen Altersversorgung kann sich lohnen:
Durch die Sozialabgaben und Lohnsteuer wird ein großer Teil einer gut gemeinten Gehaltserhöhung für den Mitarbeiter aufgezehrt. Auf Grund der Steuerprogression wird dieser Effekt meist noch verstärkt. Ebenso erhöhen sich für den Arbeitgeber die dafür anfallenden Lohnnebenkosten.

Durch professionelle Auswahl und gezielt eingesetzte Versorgungsbausteine lassen sich diese Mehraufwendungen sowohl auf Arbeitgeber- als auch auf Arbeitnehmerseiteminimieren bis neutralisieren.

Vorteile für Arbeitnehmer durch eine betriebliche Rente

Als Arbeitnehmer erzielen Sie durch eine auf Sie angepasste betriebliche Altersvorsorge folgende Vorteile:

  • Extra-Altersversorgung aus den Bruttobezügen
  • Steuerfreie Einzahlung in der Ansparphase, nachgelagerte Versteuerung im Rentenalter
  • Hohe Einsparung von Sozialversicherungsbeiträgen
  • Wahlfreiheit des Versicherers – Chancen und Sicherheit individuell wählbar
  • Zusätzlich zu privater und bestehender betrieblicher Altersversorgung möglich
  • Hartz IV-Sicherheit
  • Hinterbliebenenschutz und Kapitalauszahlung möglich
  • Fortsetzung der betrieblichen Altersversorgung bei Arbeitgeberwechsel ist gesetzlich geregelt – auch für ältere Mitarbeiter sehr interessant
  • Einfaches Konzept, sofort volle Förderung/Entlastung
  • geringer eigener Investitionsaufwand

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Sie können sich direkt bei uns melden. Schildern Sie uns einfach Ihre individuelle Situation und hinterlassen Sie Ihre Daten im folgenden Kontaktformular:

(* = Pflichtfeld)

Ihre Angaben:

Bitte sorgfältig ausfüllen. Sie erreichen uns auch vor Ort in Mitteldeutschland:
 

Sachsen (Dresden)

Website | Mail | Tel.: 0351 / 873 211 16
 

Sachsen-Anhalt (Halle)

Website | Mail | WhatsApp | Tel.: 0345 / 200 02 08
 

Thüringen (Weimar)

Website | Mail | Tel.: 0364 / 385 12 21

HerrFrauHallo

Ihr Anliegen:

      2 Minuten (Weitere Infos)
      Ich möchte mehr* - Ich interessiere mich für eine Mitgliedschaft im BDS (Weitere Infos)

* beinhaltet: kostenlose oder vergünstigte Werbemöglichkeiten sowie Teilnahme an Trainings und Weiterbildungen; Teilnahme an Konferenzen; Sonderkonditionen bei Vertragspartnern; exklusive Newsletter


*inkl. Dankeschön auf der nächsten Seite

Ein Gedanke zu „Vor- und Nachteile der betrieblichen Altersvorsorge

  • 15. Dezember 2016 um 11:56
    Permalink

    Eine sehr gute Übersicht mit ganz wichtigen Informationen und Hinweisen. Das wird vielen ganz sicher eine sehr große Hilfe sein und offene Fragen in diesem Bereich direkt beantworten.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.