Investition in Kryptowährungen: Großer Boom oder Kollaps bei Bitcoin & Co.?

  • Bitcoin-Kurs stieg seit 2017 um teils mehr als 600 Prozent
  • Kryptowährungen seit Corona auf Höhenflug; selbst Scherzwährung Dogecoin inzwischne hoch bewertet
  • Ist Krypto nur eine Phase oder steckt mehr dahinter?

Wie jede spekulative Investition gibt es auch beim Bitcoin kaufen einige bekannte Risiken: Der Preis kann rapide fallen und ein einziger Online-Hacking-Vorfall oder ein Festplatten-Crash kann Ihren Bitcoin-Bestand ohne Regressansprüche auslöschen.

Ein kollektiver Wahnsinn hat sich in den letzten zehn Jahren um Bitcoin herum entwickelt. Es ist schwer vorherzusagen, ob sich diese Kryptowährung letztendlich als eine großartige Investition oder nur als ein vorübergehender Sturm erweisen wird. Dieser Nervenkitzel von Reichtum oder Ruin lässt einige Investoren vorsichtig sein, aber andere wollen die Chance auf Gewinne aus einer Bitcoin-Investition jagen. Natürlich stellen sich viele Menschen die Frage, warum der Bitcoin-Preis fällt und steigt?

Was genau ist Bitcoin?

Bitcoin ist die beliebteste Krypto- oder virtuelle Währung der Welt. Es ist eine dezentralisierte Währung, die keine Zentralbank oder Regierung als Regulator hat. Sie kam erstmals 2009 in Gebrauch und hat in letzter Zeit eine große Akzeptanz erlangt. Da jeden Tag mehr Unternehmen und Privatpersonen Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel akzeptieren, steigt sein Preis in immer größere Höhen.

Was treibt die Bewegung des Bitcoin-Kurses an?

Es gibt mehrere Faktoren, die direkt oder indirekt die Bewegung des Bitcoin-Kurses beeinflussen. Die folgenden sind jedoch die wichtigsten:

  • Verfügbarkeit von Bitcoin: Einzelpersonen minen Bitcoins, indem sie neue Blöcke zur Bitcoin-Kette hinzufügen und validieren. Diese Personen werden Bitcoin-Miner genannt. Als Gegenleistung für ihre Bemühungen erhalten sie einige Bitcoins für jeden Block, den sie hinzufügen oder verarbeiten. Die Belohnung der Miner reduziert sich um die Hälfte für jeweils 2.10.000 geminte Bitcoins, was etwa vier Jahre dauert. Da es maximal 21 Millionen Bitcoin im Netzwerk geben könnte und immer mehr Einzelpersonen versuchen, Bitcoin zu kaufen, ist der Preis aufgrund der hohen Nachfrage natürlich gestiegen.
  • Governance und Forks: Hard Forks verlangen von den Bitcoin-Minern und den am Validierungsprozess beteiligten Personen, dass sie einem neuen Satz von Regeln und Protokollen folgen, was die Volatilität des Bitcoin-Preises noch erhöht. Wenn dies passiert, kann es sein, dass einige Bitcoin-Miner aus verschiedenen Gründen nicht den neuen Protokollen folgen wollen, die durch die Abspaltung entstanden sind. Nach einer Fork wären die Miner, die noch den alten Protokollen folgen, nicht mehr Teil des Bitcoin-Netzwerks, und ihre Bitcoins werden dann zu einer neuen Währung. Dies hat einen direkten Einfluss auf den Preis von Bitcoin.
  • Die Stimmung der Investoren: Einige Personen, die Bitcoins kaufen, tun dies mit der Absicht, mit ihnen zu handeln, genau wie mit einer Fiat-Währung, während der Rest sie als „Investition“ kauft. Diejenigen, die ihr Geld in Bitcoins stecken, tun dies, um im Laufe der Zeit Gewinne zu erzielen und ihre Bitcoins später in Bargeld zu tauschen. Wenn der Preis steigt, werden diese Personen anfangen, ihre Bitcoins in Dollar, Euro oder eine andere Währung zu tauschen. Wenn das passiert, wird der Bitcoin-Preis beeinflusst, da ein höherer Wechselkurs auf Spekulationen hindeutet, was die Volatilität antreibt.

Börse: Tesla-Chef bewegt wieder den Bitcoin-Kurs

Bild Tesla-Chef Elon Musk macht wieder von sich reden. Der Hersteller von Elektroautos wird seinen Worten nach die Kryptowährung Bitcoin wieder als Zahlungsmittel akzeptieren, allerdings nennt er Bedingungen. Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger Schlagwörter Von Bild Tesla-Chef Elon Musk macht wieder von sich reden.

Sollten Sie Bitcoin kaufen und investieren?

Beim Investieren in Bitcoin im Jahr 2021 müssen mehrere Dinge beachtet werden, um den bestmöglichen Gewinn für das eingesetzte Kapital zu erzielen. Erstens ist es wichtig, Ihr Investitionsziel zu kennen – in diesem Fall Bitcoin. Für einige mag dies wie verschwendete Zeit oder einfach eine überflüssige Sache erscheinen, aber es ist eine ziemlich wichtige Phase, unabhängig von der Form der Investition. Aus diesem Grund sollten sich Investoren auf Informationen über Bitcoin-Operationen von einer vertrauenswürdigen Seite konzentrieren.

Zum Beispiel versucht diese Bitcoin-Website, alle notwendigen Informationen über Bitcoin in einfacher Sprache zu vermitteln, ohne unnötig komplexe Terminologie zu verwenden. So möchte man sicherstellen, dass sowohl der Anfänger als auch die erfahrene Person auf dem Gebiet der Kryptowährung, etwas aus dem Inhalt herausbekommt.

Beim Bitcoin kaufen, wie auch bei allen anderen Investitionen, sollte man vermeiden, sich von Gefühlen leiten zu lassen, denn oft werden die schlechtesten Investitionsentscheidungen impulsiv getroffen. Das gilt sowohl für die Entscheidung, ganz plötzlich zu investieren, als auch für die Angst vor dem Investieren. Sie können in der Regel das beste Ergebnis erzielen, wenn Sie den Hinweisen und Analysen folgen, die von Investitionsseiten und von erfahrenen Investoren in Kryptowährungen zusammengestellt wurden.

Auf manchen Seiten können Sie sogar sehen, wie ein bestimmter erfahrener Investor gehandelt hat und das für Ihre eigenen Investitionen kopieren. Alles in allem können Sie, wenn Sie faktenbasierten Informationen, klaren Analysen und Prognosen folgen, gefühlsbasierten Handel vermeiden und werden nicht versehentlich schlechte Investitionsentscheidungen treffen.

Ist Bitcoin wirklich die Zukunft?

Die Preisvolatilität ist nicht das Einzige, worüber man sich in diesem gehypten Markt Sorgen machen muss. Da Bitcoin größtenteils außerhalb der staatlichen Regulierung existiert, birgt er mehr Risiko als der Umgang mit staatlicher Währung und anderen Anlageklassen. Allerdings ist es nicht schwer zu verkaufen oder zu kaufen und Sie können eine begrenzte Menge an Käufen tätigen.

Wenn Sie sich entscheiden, in Bitcoin zu investieren, ordnen Sie es in Ihr Portfolio mit hohem Risiko und hoher Rendite ein. Sie können kurzfristig riesige Gewinne einfahren und stark verlieren, wenn der Wert fällt. Verstehen Sie, dass Bitcoin eine relativ neue Technologie ist, und selbst Futuristen sind sich über den zukünftigen BTC Preis nicht sicher. Wenden Sie die Philosophie „Vorsicht Käufer“ an, wenn Sie in Bitcoin investieren.

Selbstaendig-in-Mitteldeutschland.de Blogcover zum Thema krypto bitcoind kurs investition

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.