Mitteldeutschland-Report: Bund der Selbständigen im Mai 2019

Unser verlässlicher Partner bei Selbständig in Mitteldeutschland ist der Bund der Selbständigen (BDS). Seit 1891 setzt sich der älteste Gewerbeverband für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) ein. Sie arbeiten politisch unabhängig und vereinen bundesweit mehrere Zehntausend Mitgliedsunternehmen aus Handel, Handwerk, Dienstleistung, Freien Berufen, Gewerbe und Industrie.

In Mitteldeutschland kümmern sich die Landesverbände in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen um Ihre Belange und helfen weiter. Werden Sie Mitglied. Der Bund der Selbständige ist die älteste Stimme für den Mittelstand in Deutschland.

Die Arbeit des BDS im April 2019

In Sachsen

  • Das Projekt Finde Dein Talent ist jetzt gestartet, zum Ende des Schuljahres sollen alle Schulen und Praxisberater in den Schulen über das Projekt informiert werden, dazu wird es eine Reihe von Veranstaltungen geben. (Pressemitteilung hier klicken)
  • Die in Sachsen laufende Aktion regionaler Wettbewerb der Kommunen „Ab in die Mitte“, an der auch maßgeblich Gewerbevereine und Selbständige teilnehmen.
  • Die TU Bergakademie Freiberg und das Fraunhofer-Institut arbeiten künftig bei der Erforschung von neuen Technologien beim Recycling von Plastikmüll zusammen. In Freiberg entsteht dafür eine neue Außenstelle des Fraunhofer-Instituts. Sachsens Wissenschaftsministerium sagte eine Anschubfinanzierung über 4,6 Mio. Euro zu.

In Sachsen-Anhalt

  • Der BDS Sachsen-Anhalt informiert über neue Sonderkonditionen für Mitglieder und Neumitgliederbspw. bei Hotels, Autos usw. (Beitrag hier klicken)
  • Die ostdeutsche Wirtschaft wird nach Schätzungen des Instituts für Wirtschaftsforschung in Halle (Saale) in diesem Jahr um 0,8 Prozent zulegen. Damit könnte das Plus in den neuen Ländern mit Berlin etwas höher ausfallen als im Bundesschnitt, wie aus dem Sommerkonjunkturbericht hervorgeht. Für ganz Deutschland wird ein Plus von 0,5 Prozent vorausgesagt.
Auch spannend:  Aus unserem Netzwerk: Unternehmer-Treff – kümmern Sie sich rechtzeitig um Ihre Unternehmensübergabe am 22. Mai 2019 in Halle (Saale)

In Thüringen

  • Mehr Infrastruktur: Der Bahnhof Jena-Göschwitz wird zum neuen IC-Knoten ausgebaut. Jena wird sich in den nächsten Jahren zu einem Knoten zweier IC-Linien entwickeln. Ab 2019 wird die Anbindung auf der Mitte-Deutschland-Verbindung und ab 2023 auf der Saalbahn schrittweise zu einem Zweistundentakt verdichtet. Das gibt der Stadt und dem Thüringer Umland neue Chancen aufgrund einer besseren Anbindung.

Selbstaendig-in-Mitteldeutschland.de Blogcover zum Thema mitteldeutschland report

Bildnachweis: CC BY-SA 4.0 via LeipzigTravel

April 2019

Christian Allner

Als Schrift-Architekt hilft Christian Allner seit 2011 KMUs aus der Region Mitteldeutschland darin, besser und erfolgreicher zu kommunizieren. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er zudem Seminare und Workshops für Unternehmen und Interessierte an.
Seit 2016 ist er Vorsitzender des Verbandsausschusses BDS-Online für den BDS Sachsen-Anhalt.

Daneben schreibt er u.a. für Social Media Statistiken und podcastet bei #Onlinegeister. Begeisterter Hobbykoch.


*inkl. Dankeschön auf der nächsten Seite

Christian Allner

Als Schrift-Architekt hilft Christian Allner seit 2011 KMUs aus der Region Mitteldeutschland darin, besser und erfolgreicher zu kommunizieren. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er zudem Seminare und Workshops für Unternehmen und Interessierte an. Seit 2016 ist er Vorsitzender des Verbandsausschusses BDS-Online für den BDS Sachsen-Anhalt. Daneben schreibt er u.a. für Social Media Statistiken und podcastet bei #Onlinegeister. Begeisterter Hobbykoch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

37 − 30 =