Fördergelder: Forschung und Entwicklung im Mittelstand

  • Selbständig in Mitteldeutschland berät und betreut KMUs in Mitteldeutschland und gehört als Initiative zum Bund der Selbständigen (BDS)
  • BDS.akademie berät zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen
  • Weitere Informationen unter www.bds-akademie.de

Fördergelder für: Forschung und Entwicklung

Forschung ist wichtig, da in diesem Bereich Innovationen für neue Produkte entstehen werden. Neue Produkte oder Weiterentwicklungen für bestehende Produkte sichern die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens. Forschung und Entwicklung (auch als F&E, F+E, FuE oder FE abgekürzt; bzw. Englisch Research & Development oder R&D) muss geplant werden. Es ist wichtig die geeigneten Mittel und Ressourcen zur Verfügung zu stellen.
Kosten und Nutzen spielen eine wichtige Rolle in der Bewertung von Entwicklungen, aber es dürfen auch die gesellschaftlichen Entwicklungen und die Bedürfnisse der Kunden nicht vergessen werden.Durchgeführt wird eine Beratung zum Innovationsmarketing für FuE-Kooperationsprojekte von Unternehmen in einem Forschungsnetzwerk zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen ohne Einschränkung auf bestimmte Technologien und Branchen. Die Beratung zielt auf eine ausgewogene Partnerschaft, bei der alle Partner innovative Leistungen erbringen.

Bis 80 % Zuschussförderung für Forschung und Entwicklung

Bis zu 80% Förderung vom Bundesamt für Wirtschaft und AusfuhrkontrolleDie Beratungen von Unternehmen in Deutschland wird durch einen Beratungszuschuss gefördert. Es gibt mehrere Förderprogramme. Die individuelle Förderhöhe hängt vom Standort und von der aktuellen Lage des Unternehmens ab.

BDS.akademie unterstützt bei Förderung

Ansprechpartner:

Selbstaendig-in-Mitteldeutschland.de Blogcover zum Thema foerdergelder

Christian Allner

Als Schrift-Architekt hilft Christian Allner seit 2011 KMUs aus der Region Mitteldeutschland darin, besser und erfolgreicher zu kommunizieren. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er zudem Seminare und Workshops für Unternehmen und Interessierte an. Seit 2016 ist er Vorsitzender des Verbandsausschusses BDS-Online für den BDS Sachsen-Anhalt. Daneben schreibt er u.a. für Social Media Statistiken und podcastet bei #Onlinegeister. Begeisterter Hobbykoch.